#Fashion

We love: Festivals

Hello Partypeople!

Yes it`s been a while aber nun gibt es etwas Neues, das den ein oder anderen interessieren könnte.
Auch wenn ich mit diesem Post ein klein wenig spät bin, habe ich die Hoffnung nicht verloren, dass die letzten wunderschönen Wochen der Festivalsaison noch von vielen genossen werden.
In den vergangenen Jahren stand eigentlich immer das gleiche Festival auf dem Programm: Rock am Ring! Wir sind mit einer relativ großen Gruppe angereist und es war immer das Highlight des Jahres!
Der Look? Gummistiefel. Denn wir standen bis zu den Knien im Schlamm. Da war nichts mit Blumenkränzchen hier und Glitzertattoo da. Der einzige Schmuck, den wir hatten, war das mit Panzerband umwickelte Tetrapack um unserem Hals. Und das war auch gut so! Ich hab’s genossen drei Tage nicht zu duschen und den Kerl in mir freien Lauf zu lassen 😀
In diesem Jahr wurde dann alles umgekrempelt. Von harten Rockern zu den bunten Vögeln auf dem Parookaville. Was mir dabei aufgefallen ist: Die Leute, die zu Rock am Ring gehen lieben und leben diese Musik. Die Festivalbesucher auf Parookaville bestanden zu 50% aus Menschen, die einfach bock auf irgendein Festival hatten (Hello… it’s me…).
Aber um das ganz klar zu stellen: ich feiere die Musik zwar nicht so wie Rock und ich habe es irgendwie geschafft mehr Hip Hop auf Techno zu tanzen als irgendwas anderes (weil ich fürs Shuffeln zu blöd bin) aber es war trotzdem der Hammer! Wir hatten in unserer vierer Truppe Spaß für zehn und das Gelände war der absolute Wahnsinn.
Außerdem konnte ich mich nun erstmals zu den Festivalopfern zählen lassen, die sich Glitzer auf die Stirn schmieren, um nachher kleine Paillettensonnenabdrücke im Gesicht zu haben. Im Nachhinein bin ich mir nicht mehr so sicher, ob es das wert war aber ich bin mir ziemlich sicher, dass ich beim nächsten Mal wieder genauso dumm sein werde. Richtige Festivalbesucher tragen ihre weißen Punkte im Gesicht mit Stolz.
Gegen den Willen der Jungs habe ich mir eine Bauchtasche gekauft (Hihi meine erste). Ich finde, dass sie die Outfits perfekt abrundet, oder?

 

#1 a little bit extra

Die Hose ist übrigens mein Highlight des Sommers! Im Schlussverkauf letzten Jahres gab es diese bei H&M und mit dem Schlitz an der Seite kann man sie entweder lässig auf Sneakers tragen oder a little bit extra mit Heels. Die Spitzenoberteile trage ich zu allem und in allen Farben.
Geheimtipp!! Entweder teuer im Geschäft oder günstig bei Action. 😉

 

#2 last minute

Easy Peasy ist definitiv dieser Look: Bikini plus Kimono. Badeanzüge sind auch der Renner aber meine Badeanzüge sind noch aus der 2011 Edition von Speedo und so klein, dass sie ca. 1/100 von meinem Po abdecken oder ganz verschwinden … 😀 Fehlt nur noch die alte Badekappe…
Kimonos kann ich allerdings nur weiterempfehlen. Die muss man einfach haben!

 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.