#About Me

#10 facts about me

#1 Ich studiere Medienwissenschaften im 3. Semester
Seit einem Jahr studiere ich nun Medienwissenschaften und das Studium gefällt mir super! Es ist sehr praxisorientiert und nicht so trocken wie viele andere Studiengänge.

#2 Ich leide unter einem enormen Schuhtick.
Okey, „leiden“ ist relativ und hängt meistens von meinem Kontostand ab. Aber ich bin eine der Personen, die an keinem Schaufenster vorbei gehen können. Also geht das Leid hier wohl eher auf das Konto meiner Mitmenschen. Ich bin wirklich süchtig nach Schuhen und liebe sie ALLE! Kennt ihr das schlechte Gewissen das ihr früher hattet, wenn ihr ein

#3 Ich stehe mega auf Rock und auf Lieder, die mindesten 30 Jahre alt sind
„Früher war alles besser!“. Ich gebe euch recht, wenn es um punkto Musik geht. Ich habe das Gefühl in einem Nostalgiemoment zu schweben, obwohl ich zum Zeitpunkt der Veröffentlichung noch gar nicht geboren war… Oder aber ich höre den Song in Dauerschleife, als wäre er gerade erst Platz 1 der Charts geworden. Und wer ist an allem Schuld? Mein Papa! Der hat mich nämlich mit seinem Musikgeschmack gebrandmarkt, worauf ich echt super stolz bin! 🙂

#4 Ich bin ein Chaot, Zuspätkommer und ein Trottel
…und meistens all’ das zusammen. Nein, kein Chaot, der manchmal sein Zimmer nicht aufräumt, sondern einer von der Sorte, die ihr Handy einmal die Stunde verlieren. Wäre mein Kopf nicht angewachsen… Pünktlichkeit ist nicht meine Stärke, es sei denn es ist super wichtig und ein Trottel bin ich, weil ich viele Dinge gerne auf die lange Bank schiebe und dann vergesse. Ich habe in den letzten beiden Monaten zwei mal 60€ nachzahlen müssen, weil ich mein Bahnticket nicht nachgezeigt habe! Kann sich jemand damit identifizieren oder bin ich der einzige Trottel unter uns? 😀

#5 Handysucht nervt mich!
Gut, einen Blog zu starten ist genau damit verbunden und ich bin natürlich auch kein Kind meiner Generration (-handy) aber zu viel ist zu viel! Ich brauche auch viel Abstand zu Instagram und Co.! Hinzu kommt, dass ich und der Akku meines Handys auf Kriegsfuß stehen. Immer wenn es wichtig wird oder ich irgendwo bin, wo ich mich nicht auskenne kündigt mein Akku einen niedrigen Stand an. Aber anscheinend soll ich wohl noch ein bisschen am Leben bleiben (Thanks an die Leutis da oben).

#6 Sport ist Mord
In mir lebt ein innerer Schweinehund von der Größe eines Elefanten. Jedes Mal wenn ich sage: „ok, du musst abnehmen und Sport machen!“, sagt er: „ok, wir schalten dich jetzt mal auf Ruhemodus“ und dann schlafe ich ein…

#7 Mode
Das ist natürlich kein einzelner Fakt, sondern Hauptthema des Blogs aber die Mode gehört zu mir wie alles andere. Deswegen möchte ich nochmal erwähnen, dass ich ein absolutes Modeopfer bin.

#8 Ich bin ein Energiebündel
Gerne stecke ich meine Mitmenschen mit meiner guten Laune an oder nerve so lange, bis ich das gleiche Ziel erreicht habe. Ich kann ganz schon verrückt sein wenn ich will und wenn ich meine 5 (bis 50) Minuten habe, kann ich auch komplett durchdrehen – das können meine Freunde bestätigen.

#9 Harry Potter
Ich gehöre zu den Menschen, die jeden Tag Harry Potter zum einschlafen schauen. Ich kann mich einfach nicht satt sehen an diesen unfassbar tollen Filmen! Und die Bücher hab ich natürlich auch gelesen Freunde! 😀 Harry Potter darf niemals zu Ende gehen!

#10 Singen
Ich singe für mein Leben gerne! Im Auto, auf der Arbeit, in der Uni… immer und überall bin ich summend anzutreffen. Früher habe ich das eine oder andere Mal auf Geburtstagen oder Hochzeiten gesungen. Zur Zeit bin ich jedoch nur lowbudget Hobbysängerin unter meiner Dusche.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.